Val Masino im Sommer

Val Masino

Es gibt diejenigen, die denken, dass die Berge nur im Winter zu erleben sind, um Ski zu fahren und andere Outdoor-Sportarten auszuüben, die normalerweise im Schnee ausgeübt werden, aber es gibt Orte, die im Sommer einen einzigartigen Zauber ausstrahlen, und das ist der Fall Val Masino.

Es ist eine kleine Ecke des unteren Veltlins, viel abseits vom Massentourismus, präsentiert sich als kleines idyllisches, intimes und ursprüngliches Juwel, das nicht überraschend zu den Stätten von gemeinschaftlichem Interesse gehört.


Die Landschaft, die das Val Masino bietet, ist wirklich idyllisch, zwischen dichten Wäldern, grünen Weiden mit Felsbrocken, die wie natürliche Skulpturen aussehen, Wasserfällen, sprudelnden Bächen und vor allem Granitfelsen, deren Wände in Form von szenografischen Platten wirbelnd abfallen.

Was zu tun und zu sehen

Das Val Masino stellt das gebirgigste Gebiet der Lombardei im Herzen der Alpen dar und liegt in der Provinz Sondrio: Es wird vom Fluss Masino durchquert, der vom Pizzo Badile kommt, und ist von Bergen umgeben, die über 3000 Meter hoch sind, wie der Pizzo Cengolo , der Pizzo Badile, der Pizzi del Ferro, die Cima della Bondasca, der Pizzo Ligoncio und vor allem der Berg Unglück von 3678 Metern Höhe.

Dann gibt es viele seiner Seitentäler, aus Tal der Bäder berühmt für das Vorhandensein von Thermalquellen Val di Mello, gilt als echtes Fitnessstudio für Liebhaber Bouldern, also Klettern auf Steinen. Einen Sommerurlaub im Val Masino zu verbringen bedeutet daher, die wilde und unberührte Natur zu genießen, Sport an der reinen Luft zu treiben, Spaziergänge zu unternehmen und Ausflüge zu unternehmen, die sowohl für Sportbegeisterte als auch für Familien geeignet sind.

Vorteilhafte Angebote in Gröden

Entdecken Sie die besten Angebote für einen unvergesslichen Sommerurlaub in den Grödner Dolomiten mit Urlaubspaketen zu günstigen Preisen in Hotels und Appartements in St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein in Gröden

Chalet in den Dolomiten

Entdecken Sie die besten Angebote für einen Sommerurlaub in den besten Almhütten und Hütten der Dolomiten, den besten Unterkünften im Herzen der Dolomiten im typisch alpinen Stil

adv

Es gibt nichts Schöneres, als Wanderungen im Tal zu organisieren und den Kleinen die Geschichte des Legendären zu erzählen Gigiat, ein ziegenartiges Wesen mit Hufen und großen Hörnern, das den Alpenbogen bewacht. Es wird gesagt, dass er diejenigen respektiert, die die Berge lieben, denen hilft, die in Schwierigkeiten geraten und dann verschwinden, so wie es Giacomo Fiorelli, einem der historischen Manager der Fiorelli-Hütte, widerfahren zu sein scheint.

Der Ausgangspunkt, um die Schönheiten von zu entdecken Val Masino ist das gleichnamige Dorf, dessen schönste Fraktion ist Katalog, mit seinen Steinhäusern mit Holzbalkonen und Gneisdächern. Hier ist die Kirche San Pietro aus dem 800. Jahrhundert: Im Inneren kann man Gemälde auf Blech von Gavazzeni, eine Orgel aus dem XNUMX. Jahrhundert von Serassi aus Bergamo und eine prächtige Via Crucis bewundern.

Aus dem Bruchteil von Filorera, deren Symbol die malerische Steinbrücke ist, die den Masino überquert, erreichen Sie den Moossee, der ideal ist, um sich während der Sommertage im Val Masino abzukühlen.
San Martino Es ist stattdessen der älteste Teil des Val Masino und es ist unumgänglich, ihn im August zu erreichen, wenn der Schutzpatron San Benedetto Martire mit einer eindrucksvollen Prozession durch die Straßen des Dorfes gefeiert wird.

Ausgabe Sommer im Val Masino bedeutet, sein herrliches Territorium durch Ausflüge in einen üppigen Garten zu erkunden: Es ist kein Zufall, dass jedes Jahr kurz vor dem Sommer die Bewohner des Tals selbst sind Mund und Roga, das heißt, eine echte Grasreinigungsaktion, ein Ausdruck der innigen Liebe, die sie für ihr Land haben.

Zu den schönsten Ausflügen im Val Masino gehört der zum Val di Mello, Spitzname „Italiens Yosemite“: Besuchen Sie einfach dieses Naturschutzgebiet, um dieser Definition gerecht zu werden, flach, von Flüssen durchzogen, übersät mit Seen und Wasserfällen (wie der Durango, ein Ziel für Eiskletterer im Winter und die Cascata del Ferro), mit den umliegenden Bergen.


Der Weg zur Entdeckung des Val di Mello beginnt in San Martino Val Masino: Nehmen Sie einen Saumpfad bis Ca' Panscer, in der Nähe des Restaurants "Gatto Rosso", und erreichen Sie dann die Qualido-See, dessen Wasser in tausend Schattierungen funkelt, wenn es von der Sonne beleuchtet wird. Dieser kleine, von Wäldern umgebene See entstand nach einem Erdrutsch, der sich 2009 von einer Wand des Monte Qualido löste.

Der Ausflug berührt andere symbolische Orte des Val di Mello wie die Gräfin Bidet, ein kleines natürliches Schwimmbecken mit kristallklarem Wasser im Schatten eines riesigen Findlings, aber auch das Cascina Piana, Keimzelle der bis vor einiger Zeit bewohnten Hütten. Am Standort vorbei Rasika, an dem ehemaligen Standort einer Sägemühle, die bis ins 800. Jahrhundert betrieben wurde, wandern Sie durch einen Wald, dann zwischen riesigen Felsbrocken bis zu einer Brücke, die den Torrone-Bach überquert, um sich dann in der Schönheit wiederzufinden Klausen Wasserfall. An einem Wald im Schatten der Felswände vorbei Oasis-Platten Hier kommen wir zu den sonnigen Almen von Alpe Pioda auf einer Höhe von 1560 Metern, einer der schönsten Orte im gesamten Val di Mello.

Zu den beliebtesten Wegen im Val Masino gehört dann der Rom-Weg, über die Sie vom Val Codera aus den Monte Disgrazia erreichen können: eine Route, die für erfahrene Wanderer geeignet ist, und eine Etappe des berühmten Skyrunning-Rennens Kima Trophy.

Obwohl er während des Ersten Weltkriegs entstanden ist, hat der CAI ihn erst 1928 zu einem Wander- und Bergsteigerpfad gemacht: Er beginnt bei der Omio-Hütte und erreicht die Ponti-Hütte, indem er das Porcellizzo-Tal, das Ferro-Tal, das Torrone-Tal und durchquert vor allem die Tal der Beute Rot, einer der charakteristischsten der Gegend.

Der Name des letzteren bezieht sich auf das Vorhandensein von rötlichen Felsen, die auch sehr merkwürdige Formen haben: Das Valle di Preda Rossa ist eine Abfolge von Spazierwegen, Brücken über den Fluss Duino und geschichtsträchtigen Orten wie der von Francesco Lurani erbauten Capanna Ponti Cernuschi selbst, der die Capanna Cecilia flussabwärts bauen wollte und so den Zugang zum Monte Disgrazia erleichterte.

Il Pfad der Zyklopen Es ist ein Muss für diejenigen, die das Klettern auf Felsbrocken üben möchten: Es handelt sich um einen Rundweg, der an gigantischen, bis zu 30 Meter hohen Steinen wie La Torcia, Lo Scivolo, Golddrake und Sasso Minato entlangführt. Ins Auge fällt jedoch der fast 50 Meter hohe Sasso Remenno mit seinen vier Wänden, an denen sich jeder in mehr oder weniger akrobatischer Kletterei versuchen kann: Aus diesem Grund gilt das Val Masino als natürliches Trainingsgelände für Boulderbegeisterte.

Um einen Sommertag im Zeichen der Natur und des Wohlbefindens zu verbringen, gibt es nichts Besseres, als in den Wald von Bagni Masino zu gehen: Alle Routen sind auch für sehbehinderte und blinde Menschen ausgestattet, damit jeder die Artenvielfalt dieses Juwels von Val entdecken kann Masino.

Der Wald von Bagni Masino ist von San Martino aus über den Sentiero del Mulino und im Schatten des Monte Lobbia bis zum Belvedere und der Thermalanlage zu erreichen, in deren Nähe sich eine Thermalquelle befindet, aus der Sie das wohltuende Wasser frei trinken können sie fließen in das Val Masino.

Urlaub im Val Masino

Im Sommer bietet das Val Masino den Touristen sportliche Tage, Spaziergänge zwischen den natürlichen und unberührten Schönheiten der Gegend, aber auch die Entdeckung seiner malerischen Dörfer.

Das würde nicht reichen 1 Woche um alles zu erleben, was das Tal zu bieten hat, besonders wenn Sie auch die Traditionen und die Traditionen entdecken möchten Essen und Wein Erbe des Territoriums: In der Tat gibt es nichts Besseres, als einen Ausflug zu unternehmen und sich in einer der Hütten des Tals wie der von Gianetti und Omio zu erfrischen, wo Sie Bresaola della Valtellina IGP, Bitto-Käse IGP, Pizzoccheri IGP, süße typische Bisciola auf der Basis von Rosinen und Trockenfrüchten, bis zu 900 Meter hohe Äpfel, die Salami Violino und Weine wie Alpi Retiche IGP und Valtellina Superiore.

Le Unterkunft im Val Masino gibt es viele und erfüllen jeden Bedarf, von Hotels und B&Bs für Familien und diejenigen, die nicht auf Komfort verzichten möchten, bis hin zu Campingplätzen, die zum Schlafen unter den Sternen in unberührter Natur geeignet sind. Für diejenigen, die ein unvergessliches Erlebnis erleben möchten, gibt es immer die Möglichkeit, in einer Berghütte auf den Gipfeln der Berge zu schlafen und buchstäblich spektakuläre Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge zu genießen.

Sommerferien im Val Masino

Wenn Sie einen Sommerurlaub im Val Masino in Betracht ziehen, finden Sie unten einige nützliche Links, um Hotels und Ferienwohnungen zu finden.

Erhalten Sie Sommerangebote

Erhalten Sie die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

    E-Mail, wo Sie Angebote erhalten

    Vollständiger Name

    Wo möchten Sie in den Urlaub fahren? (bevorzugtes Reiseziel)



    Daten und Rückblick Val Masino im Sommer

    Region: Lombardei
    Mindesthöhe:800 m über dem Meeresspiegel
    Maximale Höhe: 3000 m über dem Meeresspiegel
    Val Masino Meinungen: 0 Bewertungen für Val Masino

    Voto Val Masino im Sommer

    Abstimmung: 3.51 su 5 - 9962 Wähler
    1 Stella2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    Laden...

    Andere empfohlene Standorte

    Schreiben Sie eine Bewertung zu Val Masino

    Es gibt 0 Bewertungen für Val Masino im Sommer

    Schreiben Sie einen Beitrag zu Val Masino

    Finden Sie Sommerangebote

    Die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

      Wo möchten Sie in den Urlaub fahren?