Ledrotal im Sommer

Ledrotal

Die schroffen Felsen der Berge, das Türkis der Ledrosee, einer der saubersten Seen des Trentino, umgeben von smaragdgrünen Wäldern und Wiesen; vier ausgestattete Strände und zweihundert Kilometer Wege, die den wildesten Radfahrern angeboten werden, sowie viele Wege für Wanderer; zusammen mit sehr eindrucksvollen kulturellen und historischen Referenzen wie dem Pfahlbaugebiet von Molina, das kürzlich in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurde.

Dies ist die Identitätskarte von Valle di Ledro, einer Ecke des Paradieses, ein wenig versteckt und fast "schwebend" am oberen Gardasee, in der Lage, wunderbare Überraschungen zu reservieren.
Angefangen beim „Naturbad“ Ledrosee, das mit 650 Metern über dem Meeresspiegel das höchste Regattabecken Italiens ist, weltweit das zweitgrößte nach dem St. Moritzersee – nicht umsonst landen sie hier in der Sommerzeit aus allen Ecken der ganzen Welt die Crews der Olympischen Spiele oder des America's Cup, um in spannenden Match Races und Meisterschaften gegeneinander anzutreten. Aber in dessen kristallklarem Wasser auch Familien sicher baden können, die hier ein ruhiges und erholsames Refugium von der Hektik des Großstadtlebens finden.


Postkartenansichten dank eines gut gepflegten Wegenetzes, das es Ihnen ermöglicht, den 2.254 Meter hohen Monte Cadria, den höchsten Gipfel des Tals, zu erreichen, zu dem zahlreiche Sportmöglichkeiten hinzukommen: vom Segeln bis zum Canyoning in den Schluchten von Palvico und del Rio Nero, Gleitschirmfliegen, um das Tal vom Passo Trat oder Passo Tremalzo aus von oben zu bewundern, vom Tennis bis zum Mountainbiken auf Wäldern, Saumpfaden und Militärstraßen in einer bezaubernden Umgebung, die das Herz versöhnt.

Das Tal überrascht durch die große Vielfalt an Umgebungen und Vegetation, es gibt 1.500 Pflanzenarten in der Gegend, von denen einige selten sind und von Botanikern aus ganz Europa untersucht wurden, dank der Kombination aus mediterranem Klima und alpinem Typ, von Garda bis Adamello-Massiv, ein Höhenunterschied von zweitausend Metern auf 15 Kilometern. Im Frühling gibt es einen Aufruhr von Lilien, Enzianen, Botton d'oro, Orchideen mit unvergesslichen Farben und Düften wie der "Nigritella" mit Vanille- und Schokoladengeschmack.

Zwischen einem Ausflug und einer Fahrt sind die Dörfer der Gegend einen Besuch wert, ideal für einen erholsamen Urlaub inmitten der Natur das ganze Jahr über, dank ihres nicht übermäßigen Anteils. Mit zwei echten „Goodies“: Molina di Ledro und Bezzecca. Das erste Land beherbergt die Website von a Stelzendorf 1929 entdeckt als der Pegel des Ledrosees aufgrund der Arbeiten des im Bau befindlichen Wasserkraftwerks in Riva del Garda abgesenkt wurde: über zehntausend Pfähle wurden in den See getrieben, eine der bedeutendsten prähistorischen Stätten Europas, mit einem interessanten Dorf, das die Besiedlung des späten Neolithikums rekonstruiert, und einem Museum, das die Funde sammelt.

Vorteilhafte Angebote in Gröden

Entdecken Sie die besten Angebote für einen unvergesslichen Sommerurlaub in den Grödner Dolomiten mit Urlaubspaketen zu günstigen Preisen in Hotels und Appartements in St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein in Gröden

Chalet in den Dolomiten

Entdecken Sie die besten Angebote für einen Sommerurlaub in den besten Almhütten und Hütten der Dolomiten, den besten Unterkünften im Herzen der Dolomiten im typisch alpinen Stil

adv

In Bezzecca kam es jedoch 1866 während des dritten Unabhängigkeitskrieges zur historischen Schlacht zwischen Garibaldi und den Österreichern, an deren Ende Garibaldi das berühmte „Ich gehorche!“ aussprach. als Reaktion auf den Befehl des Königs, das Trentino nach dem Waffenstillstand mit Österreich zu verlassen. Auch für historisch Interessierte sichtbar die Schützengräben aus dem Ersten Weltkrieg, als das Tal zur österreichisch-ungarischen Monarchie gehörte und ein Grenzgebiet zum Königreich Italien war, durchzogen noch heute die Gehwege, die zu den befestigten Gebieten führten.

Verpassen Sie nicht den Ausflug zu den Almen, wo die Handwerkskunst des Käses gezeigt wird, der aus der Milch der Kühe gewonnen wird, die in den grünen Almhütten grasen, und um den Tag mit einer Kostprobe ausklingen zu lassen Regionale Küche, köstlich, mit den besten traditionellen Trentiner Gerichten, präsentiert zusammen mit einigen böhmischen Spezialitäten, die die Ledro-Leute gelernt und dann während ihres Umzugs durch Prag während des Ersten Weltkriegs weitergegeben haben: von den "böhmischen Gnocchi", die aus dem Teig von gesäuertem Brot hergestellt werden Zeiten und einem Pflaumenherz, über die „Livanze“ bis hin zur heute berühmten Kartoffelpolenta.

Sommerferien Ledrotal

Wenn Sie einen Sommerurlaub im Ledrotal in Betracht ziehen, finden Sie unten nützliche Links, um Hotels und Ferienwohnungen zu finden.

Erhalten Sie Sommerangebote

Erhalten Sie die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

    E-Mail, wo Sie Angebote erhalten

    Vollständiger Name

    Wo möchten Sie in den Urlaub fahren? (bevorzugtes Reiseziel)



    Nahegelegene Seen zu entdecken


    Orte in der Nähe zu entdecken

    Daten und Rückblick Val di Ledro im Sommer

    Region: Trentino-Südtirol
    Mindesthöhe:560 m über dem Meeresspiegel
    Maximale Höhe: 1000 m über dem Meeresspiegel
    Ledrotal Bewertungen: 0 Bewertungen auf Ledrotal

    Ledrotal im Sommer

    Abstimmung: 3.52 su 5 - 5863 Wähler
    1 Stella2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    Laden...

    Andere empfohlene Standorte

    Schreiben Sie eine Bewertung zu Ledrotal

    Es gibt 0 Bewertungen für Ledrotal im Sommer

    Schreiben Sie Ihre Bewertung für Ledrotal

    Finden Sie Sommerangebote

    Die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

      Wo möchten Sie in den Urlaub fahren?