Sellajoch

Sellajoch

Der Sellajoch liegt auf 2200 Meter Seehöhe und teilt die Fassatal und Gröden.

Es ist eines der wichtigsten Touristenziele im Trentino und in Südtirol, denn von hier aus können Sie einen herrlichen Blick auf die wichtigsten Gipfel des Gebirges genießen Dolomiti und von hier aus starten zahlreiche wunderschöne Ausflüge.

Vom Sellajoch aus kann man die Gipfel des Langkofels della bewundern Marmolada, der Sellagruppe und weiter entfernt die Gipfel der Geisler.

So erreichen Sie es

Der Sellapass kann mit dem Auto von Canazei oder Wolkenstein in Gröden aus erreicht werden, oder er kann von den Straßen erreicht werden, die ihn mit dem Grödner Joch und dem Pordoijoch verbinden.

Im Sommer (von Juni bis September) ist es sehr voll und der Verkehr ist intensiv. Außerdem bietet er als Alpenpass nicht viel Platz zum Parken, die wenigen verfügbaren sind gebührenpflichtig.

Die beste Lösung ist, es früh am Morgen zu erreichen (Ankunft vor 8 Uhr morgens) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinaufzufahren. Es gibt Buslinien, die diesen Ort den ganzen Tag lang erreichen.

Ein alternativer, aber weit verbreiteter Weg ist, den Sellajoch mit den Skiliften zu erreichen, die vom Val di Fassa und Gröden herauffahren.

Was ist zu sehen

Der Sellajoch bietet einen herrlichen Ausblick auf die Hauptgipfel der Dolomiten. Parken Sie einfach das Auto und bewegen Sie sich ein wenig in die 4 Richtungen, um verschiedene und herrliche Landschaften zu bewundern.

Wer den Sellajoch von oben bewundern möchte, kann dies mit dem Skilift tun, der bis zur Gabelung des Langkofels auf 2685 m Seehöhe führt.

Hier ist die Demetz-Hütte, wo man mit Blick auf die Sellagruppe und die Täler der Dolomiten sowie mit Blick auf die Seiser Hochebene zur Jause einkehren kann.

Ausflüge

Der Sellajoch ist der Ausgangspunkt für einige der schönsten Ausflüge, die man in Südtirol machen kann Trentino-Südtirol, hier sind einige:

Tour auf den Langkofel

Rundgang Langkofel und Plattkofel

Eine anspruchsvolle Tour in Bezug auf Länge und Dauer, auch wenn der Weg gut ausgetreten und der Weg gut ausgeschildert ist. Es wird für Leute mit einem guten Training empfohlen, da die gesamte Tour einen ganzen Tag zu Fuß erfordert. Es ist gut zu berücksichtigen, dass es exponierte Merkmale gibt und daher sorgfältig bewertet werden muss.

Vom Sellajoch geht es weiter in Richtung der Stadt der Sassi und der Comici-Hütte, von hier aus in Richtung der Vicenza-Hütte, aber bevor Sie diese erreichen, folgen Sie dem Weg, der zur Plattkofel-Hütte führt. Erreicht die Pertinihütte und dann weiter in Richtung Friederich-August-Hütte, von hier endet es mit der Rückkehr zum Sellajoch.

Wie wir bereits gesagt haben, ist es gut, früh morgens (spätestens um 7:30 Uhr) abzureisen und am Nachmittag zurückzukehren.

Die Tour bietet außergewöhnliche Ausblicke auf das Grödnertal, die Seiser Alm, das Fassatal und die Gipfel der Sellagruppe, der Geisler und des Rosengartens.

Außerdem wanderst du immer an den Hängen von Langkofel und Plattkofel, den fantastischen Steinriesen.

Stadt der Steine ​​und Comici-Zuflucht

Ein kleiner Ausflug, der auch ideal für Familien mit Kindern ist. Die Stadt der Sassi

Col Rodella und Friederich August Refugium

Finden Sie Sommerangebote

Die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

    Wo möchten Sie in den Urlaub fahren?

    Passo Sella Bewertung im Sommer

    Abstimmung: 3.47 su 5 - 1526 Wähler
    1 Stella2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
    Laden...

    Finden Sie Sommerangebote

    Die besten Angebote in den Bergen im Sommer, in Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen

      Wo möchten Sie in den Urlaub fahren?